Murgitroyd Antirassismus-Erklärung

Murgitroyd engagiert sich aktiv für Gleichbehandlung, Inklusion und die Schaffung eines besseren Lebens für alle.

Wir stehen an der Seite sämtlicher ethnischer Minderheiten gegen jegliche Art von Rassismus, egal ob offen, verschleiert oder strukturell, und ermutigen unsere Kollegen/Kolleginnen, Kunden/Kundinnen und unsere gesamte Branche dazu, dasselbe zu tun.

Wir sind uns darüber im Klaren, dass ethnische Minderheiten tagtäglich mit Rassismus und Diskriminierung konfrontiert sind und auch der Berufsstand des gewerblichen Rechtsschutzes nicht immun gegen diese Missstände ist. Daher reicht es nicht aus, Rassismus nur zu verurteilen, wir müssen vielmehr aktiv gegen Rassismus vorgehen.

Was bedeutet Antirassismus für Murgitroyd?

Es bedeutet, dass wir uns dafür einsetzen, Bildung im ganzen Unternehmen voranzutreiben; Individualität wertzuschätzen; Gleichbehandlung und Gleichberechtigung sicherzustellen; verständnisvoll und engagiert zu sein, das Wohlergehen anderer zu verbessern, und Verbündete zu sein.

Wie setzen wir dies also konkret um?

Wir haben eine eigene IM:PACT-Gruppe gegründet, um diese wichtigen Themen zu diskutieren und anzugehen, und haben eine Reihe bereits bestehender Teams zur Unterstützung dieses Bereichs ausgebaut:

  • Diversität und Inklusion
  • Gesellschaftliche Verantwortung und Engagement
  • Unterstützung gemeinnütziger Organisationen durch Spenden, Veranstaltungen und andere Aktivitäten
  • Umweltschutz und soziale Unternehmensverantwortung

Für 2021 sind von jeder dieser Gruppen weitere Sensibilisierungsprogramme geplant.

Wir haben mithilfe eines externen Dienstleisters ein Focus-on-Race-Programm entwickelt, das ein strukturiertes Trainingsprogramm zur Sensibilisierung gegen Rassismus bietet. Aktuell wird dieses Programm implementiert und wir gehen davon aus, dass alle Kollegen/Kolleginnen im Unternehmen bis Ende 2021 an diesem Training teilgenommen haben werden.

Unser externer Dienstleister hat Anfang 2021 außerdem Fokusgruppen für diejenigen unserer Kollegen/Kolleginnen durchgeführt, die sich selbst als einer ethnischen Minderheit zugehörig bezeichnen, um einen sicheren Raum für ehrliche, offene Gespräche über ihre Erfahrungen während ihrer Arbeit bei Murgitroyd zu schaffen. Die Ergebnisse dieser Fokusgruppe werden vollständig anonymisiert und von uns analysiert, damit wir besser nachvollziehen können, welche Bereiche unseres Unternehmens wir verbessern können, um unsere Kollegen/Kolleginnen, die einer ethnischen Minderheit angehören, bestmöglich zu unterstützen.

Wir haben uns auch der Charta „Race-at-Work“ angeschlossen, um uns als Unternehmen zu fünf praktischen Schritten zur Unterstützung dieser Charta zu verpflichten:

  • Ernennung eines Executive Sponsors für die Belange ethnischer Minderheiten – unser Executive Sponsor ist Gordon Stark (CEO).
  • Erfassung von Daten bezüglich der ethnischen Zugehörigkeit und Veröffentlichung der gemachten Fortschritte.
  • Verpflichtung auf Vorstandsebene zur Nulltoleranz gegenüber Belästigung und Mobbing.
  • Klarstellen, dass die Förderung von Gleichbehandlung und Gerechtigkeit am Arbeitsplatz in der Verantwortung aller liegt, also nicht nur der Führungskräfte und Manager/Managerinnen, und
  • Ergreifen von Maßnahmen, die das berufliche Fortkommen von Angehörigen ethnischer Minderheiten unterstützen.

Intersektionalität verstärkt die Ungleichbehandlung für ethnische Minderheiten. Murgitroyd beteiligt sich aktiv an mehreren Projekten und Initiativen, um die Chancen, den Zugang dazu sowie die Gleichstellung für alle Minderheitengruppen zu verbessern.

Dieses Engagement umfasst:

  • Drei unserer leitenden Kollegen/Kolleginnen, Cath Coombes, Russell Thom und Steven Suer, haben sich bereit erklärt, an der gemeinsamen Expertengruppe von CIPA und CITMA teilzunehmen, die von IP-Inclusive unterstützt wird, um D&I im gesamten IP-Bereich zu verbessern.
  • Unterstützung für das Schulprogramm „Careers-in-Ideas“, um das Bewusstsein für den IP-Bereich und die vielfältigen Möglichkeiten, in diesem Bereich zu arbeiten, zu stärken.
  • Laurence Cheney leitet das IP-Inclusive-Scotland-Netzwerk und eine Reihe von Kollegen/Kolleginnen organisieren lokale IP-Inclusive-Kaffeeprogramme, in deren Rahmen sich Mitglieder des Berufsstandes treffen, um sich über Themen auszutauschen, die von den IP-Inclusive-Gemeinschaften vorgeschlagen werden, und um Ideen zu bewährten Vorgehensweisen miteinander zu teilen.
  • Wir haben unsere Vorgehensweise bei der Rekrutierung von Hochschulabsolventen überarbeitet und wir bewegen uns von der Verwendung von Lebensläufen weg, um Bewerbungen für ausgeschriebene Stellen einheitlicher handhaben zu können und um vergleichbare Bedingungen für alle Bewerber/Bewerberinnen zu schaffen.
  • 2021 haben wir unseren ersten IP-Recruitment-Tag für Hochschulabsolventen/Hochschulabsolventinnen abgehalten, an dem interessierte Kandidaten/Kandidatinnen teilnehmen und in ungezwungener Atmosphäre mehr darüber lernen konnten, was es bedeutet, Patentanwalt/Patentanwältin zu werden und zu sein. Außerdem erhielten sie Ratschläge zu Bewerbungen und Informationen zum Ablauf der Vorstellungsgespräche.

Murgitroyd steht an der Seite seiner Kollegen/Kolleginnen, Kunden/Kundinnen und Gemeinschaften, die ethnischen Minderheiten angehören, gegen alle Arten von Rassismus.

Wir verpflichten uns dazu, antirassistisch zu handeln und alles in unserer Macht stehende zu tun, um positive Veränderungen zu bewirken.

Wir freuen uns über konstruktive Vorschläge und Rückmeldungen, die uns auf diesem Weg unterstützen.

Contacts

Mary Quinn

Mary Quinn

Director, Human Resources

Bleiben Sie gut informiert über die aktuellsten Entwicklungen und Gesetzesänderungen, oder erfahren Sie mehr darüber wie Sie Ihr geistiges Eigentum schützen können.

Aktuelles & Einblicke
Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unseren aktuellen Nachrichten und Kommentaren
Events
Werfen Sie einen Blick auf unseren aktuellen Veranstaltungskalender. Wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen oder eine Teilnahme planen, lassen Sie es uns wissen!
Webinars
Registrieren Sie sich rechtzeitig für unsere aktuellen Online-Seminare, lesen Sie ausführliche Präsentationen zu aktuellen Themen des Gewerblichen Rechtsschutz.